Christliche Meditation

Was ist eigentlich Christliche Meditation?

Diese Frage stellen Sie sich vielleicht, liebe Leserin, lieber Leser.

An vielen Orten gibt es inzwischen Angebote in Meditation, die gerne genutzt werden als Aus-gleich für das Leben in unserem bewegten Alltag, in dem wir häufig mit unseren Gedanken im Gestern oder im Morgen sind. Das Ziel ist bei diesen Angeboten, zur Ruhe zu kommen, anzu-kommen im Hier und Jetzt. Wie gut, dass es diese Angebote gibt.

Die Christliche Meditation hat eine etwas andere Ausrichtung.

Der äußere Rahmen ist ähnlich. Auch hier geht es darum, sich einzuüben in das Da - Sein im gegenwärtigen Augenblick. Hilfreich dabei ist unser Körper, denn er ist DA, hier an diesem Ort. Die Übungen zum Wahrnehmen des Körpers helfen uns, unsere flüchtigen Gedanken zu sammeln.

Die daran anschließende Stille wird begleitet von einem biblischen Wort oder Gedanken.

Warum?

Biblische Texte sind Erfahrungsberichte von Menschen, die vor uns auf dem Weg des Glaubens unterwegs waren. Wir nützen sie als Wegbegleiter. Wir hören das Wort, „verkosten“ es, lassen es uns „auf der Zunge zergehen“ bis es uns zur Nahrung wird für unser eigenes Unterwegssein – stärkend, tröstend, wegweisend.

Die Christliche Meditation möchte einen Raum öffnen für das Beziehungsgeschehen zwischen Gott und Mensch. Der eigene Beitrag des Menschen besteht darin, gegenwärtig und hörend da zu sein. Alles Weitere ist Geschenk.

Wie sagte schon der Kirchenvater Augustinus im 4. Jahrhundert:

              Die Sehnsucht Gottes ist der Mensch


Die Sehnsucht vieler Menschen findet damit eine Zielrichtung.

In der Regel treffen wir uns monatlich an einem Mittwoch im katholischen Gemeindezentrum St. Paulus. Ankommen ist ab 16.45 Uhr, Beginn um 17 Uhr, Abschluss gegen 18 Uhr.

Sie sind herzlich eingeladen, einfach einmal vorbeizuschauen und unverbindlich zu prüfen, ob die Christliche Meditation, wie ich sie anleite, für Sie ein Weg sein könnte.

Ihre Christine Haag

 

Geplante Termine 

21. Oktober 2020       

Meditativer Spaziergang, Treffpunkt St. Paulus

 

25. November 2020    

Meditation im Labyrinth in der Johanneskirche

 

16. Dezember 2020     

Meditation im Sitzen, Gemeindesaal St. Paulus

 

Voraussichtlich 

20. Januar 2021         

Meditation, Gemeindesaal St. Paulus