Sonntag, 11.04. - Quasimodogeniti („Wie die neugeborenen Kinder“, 1. Petrus 2,2)

Wochenspruch: Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. (1. Petrus 1,3)

Wochenpsalm: Psalm 116 (Gesangbuch 746)

Wochenlied: Mit Freuden zart (Gesangbuch 108)

09.00 Uhr        Gottesdienst (Pfr. Speer). Opfer für die eigene Gemeinde

 

Sonntag, 18.04. – Misericordias Domini („Die Güte des Herrn“)

Wochenspruch: Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben (Johannes 10,11a.27.28a)

Wochenpsalm: Psalm 23 (Gesangbuch 711)

Wochenlied: Es kennt der Herr die Seinen (Gesangbuch 358)

09.30 Uhr        Gottesdienst. Opfer für die eigene Gemeinde

 

Donnerstag, 22.04.

19.30 Uhr        Sitzung des Kirchengemeinderats

 

Die Kirche ist seit Ostern auch unter der Woche tagsüber geöffnet. Desinfektionsmittel und – falls erforderlich – Mund-Nasen-Schutz für Besucher stehen bereit.

 

Nach dem Erlaß der Landeskirche können Gottesdienste – unter Einhaltung der bekannten Hygienevorschriften – stattfinden, wenn die Zahl der in sieben Tagen gemeldeten Coronafälle im Landkreis nicht über 300/100.000 liegt. Sollte sie über diesen Grenzwert steigen, kann es sein, daß der Gottesdienst kurzfristig abgesagt werden muß.

Wann und wie es im Konfirmandenunterricht weitergeht, nachdem die Konfirmation auf den September verschoben wurde, steht noch nicht fest. Es hängt vom Wiederbeginn des Schulunterrichts für die entsprechenden Jahrgänge ab. die Konfirmanden und ihre Familien werden rechtzeitig informiert.  

 

 

Ökumenischer Gedenkgottesdienst am Freitag, 16. April, um 17 Uhr in der Johanneskirche zu Künzelsau

Anlässlich des zentralen Gedenkfeiertags der Bundesregierung für die Toten der Corona-Pandemie findet ein ökumenischer Gedenkgottesdienst in der Johanneskirche zu Künzelsau am Freitag, 16. April 2021, um 17 Uhr mit Dekan Dr. Friedemann Richert (Evang. Kirchenbezirk Künzelsau), Dekan Ingo Kuhbach (Kath. Dekanat Hohenlohe) und Erzpriester Martinos Petzolt (griech.-orth. Kirchengemeinde Künzelsau) statt. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von der evangelischen Bezirkskantorin Frau Vera Klaiber und Dekanatskirchenmusikerin Theresa Schäfer.

 

 

 Nachdem die Amtszeit unserer neuen Kirchenpflegerin am 1. April offiziell begonnen hat, wurde das Geschäft der Kirchenpflege am 12. April von ihrer langjährigen Vorgängerin, Frau Rose Hachtel, an sie übergeben. Bitte wenden Sie sich in Anliegen, die die Kirchenpflege betreffen, also zukünftig an Frau Mona Hirschlein, Rahmgasse 15, Tel. 07938-6689630. Die Konten der Kirchengemeinde bleiben unverändert.  (IBAN DE19 6225 1550 0006 4008 24, BIC SOLADES1KUN [Sparkasse Hohenlohekreis] oder IBAN DE29 6006 9714 0046 2580 00, BIC GENODES1BR [Raiffeisenbank Kocher-Jagst]).

 

Bei der Kleidersammlung für Bethel wurden in Hollenbach insgesamt 1.000 kg Sachspenden abgegeben, die inzwischen ihren Bestimmungsort erreicht haben. Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bedanken sich ganz herzlich für die Spenden und für das Vertrauen in ihre Arbeit.