Kirchliche Nachrichten Hollenbach

Pfarrer Ulrich Hartmann,

Tel. 07938-246/ Fax 0322 298 708 05/ E-Mail pfarramt.hollenbachdontospamme@gowaway.elkw.de

Internet:http://www.kirchenbezirk-kuenzelsau

.de/cms/startseite/kirchengemeinden/hollenbach/.

In dringenden Fällen können Sie auch versuchen, mich über Handy zu erreichen: 0175-4926597

 

Donnerstag, 18.04. - Gründonnerstag

19.30   Gottesdienst mit Abendmahl (Gemeinschaftskelch, Wein)

 

Freitag, 19.04. – Karfreitag

09.30   Gottesdienst mit Abendmahl (Einzelkelche). Opfer für „Hoffnung für Osteuropa“

19.00   Probe für die Osternachtfeier

 

Sonntag, 20.04. – Ostersonntag

05.30   Osternachtfeier mit Heiligem Abendmahl (Einzelkelche) und anschließendem Frühstück in der Kirche

09.00   Auferstehungsfeier auf dem Friedhof

09.30   Festgottesdienst, mitgestaltet von Bläsern aus Wachbach. Opfer für die eigene Gemeinde

 

Montag, 21.04. – Ostermontag

09.30   Gottesdienst (Pfarrer Soland). Opfer für die eigene Gemeinde

 

Krankenpflegedienst: Die diensthabende Schwester der Diakoniestation Künzelsau ist Tag und Nacht erreichbar über Tel. 07940-939500. (Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.)

Die Außenstelle Dörzbach (zuständig für Hollenbach) hat die Nummer 07937-8038370.

Organisierte Nachbarschaftshilfe: Die Einsatzleitung ist erreichbar über die Diakoniestation (Tel. 07940-939500).

Hospizdienst (Begleitung Schwerkranker und Sterbender und ihrer Angehörigen): Ansprechpartner ist Frau Bettina Jörger (verantwortliche Fachkraft, Tel. 07940-9395012). Homepage: hospizdienst-kocher-jagst.de.

 

Hausabendmahl

Wenn Sie in der Karwoche oder zu einer anderen Zeit für sich oder für Angehörige das Hausabendmahl wünschen, wenden Sie sich bitte an Pfr. Hartmann.

 

Osternachtfeier

„Vom Dunkel zum Licht“ ist das Motto der wir zur Osternachtfeier, zu der wir am frühen Morgen des Ostersonntags einladen. Sie beginnt um 5.30 Uhr in der noch dunklen, stillen Kirche und führt hinein in das Licht und die Freude des Auferstehungsmorgens. Gemeinsam feiern wir das Abendmahl und können anschließend zum Frühstück in der Kirche zusammenbleiben.

Um 9.00 Uhr ist die Auferstehungsfeier auf dem Friedhof, an die sich um 9.30 Uhr der Festgottesdienst in der Kirche anschließt. Beides wird mitgestaltet von Bläsern aus Wachbach

 

Opfer

Das Opfer am Karfreitag ist für Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ bestimmt. Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ unterstützt kirchliche und ökumenische Partner in Osteuropa. Menschen mit Behinderung erfahren Teilhabe in den Gemeinden, Flüchtlinge und Minderheiten finden Orte, an denen sie willkommen sind und Beratung erhalten, Kinder und alte Menschen finden Unterstützung, wenn die mittlere Generation zur Arbeitsaufnahme ausgewandert ist. Mit Ihrem Opfer und Ihrem Gebet helfen Sie mit, daß Menschen in Osteuropa im Wandel ihres Lebens und ihrer Gesellschaften Gottes Liebe erfahren können. Herzlichen Dank für Ihre Gaben.

 

Karfreitag

An Karfreitag, 19. April   gibt es in der Johanneskirche Künzelsau um 15 Uhr „Musik und Wort zur Sterbestunde Jesu“. Neben der Lesung der Passionsgeschichte erklingen Stücke aus Johann Sebastian Bachs Johannes- und Matthäus-Passion, sowie Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Reger für Baß und Orgel. Als Baß wirkt Prof. Thomas Pfeiffer mit, die Orgel spielt Vera Klaiber. Dekan Dr. Friedemann Richert hält die Liturgie.

 

Jesus Christus ist uns von Gott gemacht zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung (1. Korinther 1,30)

Mit diesem Wort aus der Bibel wünsche ich Ihnen eine besinnliche Karwoche und eine fröhliche Osterzeit.

Ihr

Ulrich Hartmann, Pfr.