Kirchliche Nachrichten

Wochenspruch zum Palmsonntag: 

Der Menschensohn muss erhöht werden, auf dass alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. Johannes 3,14b.15

 

 

Betläuten in den Gemeinden

Die Landeskirche schlägt vor, dass jeden Tag abends um 19:30 Uhr in den Gemeinden die Glocken zum Gebet einladen so auch in Buchenbach, in Eberbach ist das Betläuten wie seit jeher um 19:00 Uhr und wird so beibehalten. In den anderen Teilorten unserer Kirchengemeinde wird dann ebenfalls um 19:30 Uhr die dort vorhandene Glocke läuten.

 

Landesbischof July hat das wie folgt formuliert:

"Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen."

 

 

WICHTIGER HINWEIS:

In dieser Zeit ohne Gottesdienste vor Ort gibt es Online-Angebote für Gottesdienste unserer Landeskirche (www.elk-wue.de/gemeindeleben-online und www.kinderkirche-wuerttemberg.de/, dazu auf dem Youtube Kanal im Dekanat Blaufelden ("Good News für Hohenlohe" unter youtube.com).

Unter #wirsindfamilie unter youtube.com sind Gottesdienste der evangelischen Pfarrer und Pfarrerinnen der und katholischen Pfarrer des Kirchenbezirks Künzelsau zu finden.

 

 

Wochenspruch für Ostern

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offbg 1,18.